Anhebung des erhöhten Beförderungsentgelts

Schwarzfahren war ja noch nie zu empfehlen: Da ist die ständige Gefahr des Erwischt-Werdens und auch moralisch ist es sicherlich fragwürdig, die Stadtwerke um ihren ehrlich erarbeiteten „Lohn“ zu betrügen. Ab 1. Januar 2016 gibt es einen weiteren Grund dies zu unterlassen: An diesem Tag nämlich, wird das erhöhte Beförderungsentgelt nach einem Beschluss des Bundesrates um 20€ angehoben. Das heißt künftig müssen Fahrgäste, die sich ohne gültiges Ticket erwischen lassen, 60€ Euro Strafe zahlen – Geld das sich sicherlich sinnvoller einsetzen ließe. Oder um unsere Stadtwerke zu zitieren: “ 40€ 60€ sind viel Geld!“

Kommentar verfassen