.de Domain und weitere Neuerungen!!!

Endlich ist sie da – unsere .de Domain. Ab sofort könnt ihr auch über labusblog.de auf unsere Seite gelangen.

Außerdem wurden einige Änderungen an der Seite vernommen. Unter anderem haben wir nun ein neues Logo, das jetzt auch unseren YouTube-Kanal repräsentiert.

Dynamische Fahrgastanzeige

Update 6:
An den Haltestellen Messepark, Sparkassenarena und Ländtorplatz
sind die dynamischen Fahrgastanzeigen (DFI) schon in Betrieb. Die
zur Zeit in der Zweibrückenstraße sind werden nach der Landshuter
Hochzeit (LaHo) in die Stadt gebaut und ebenfalls nach der LaHo
werden diese Systeme am Bahnhof und in der Maximilianstraße gebaut.
Weitere Infos: Wochenblatt
Update 5:
Am Ländtorplatz sind die Fahrgastanzeigen mittlerweile in Betrieb.
Auch in der Zweibrückenstraße werden schon immer wieder Linien
angezeigt. Die Anzeigen in der Zweibrückenstraße werden vermutlich
nach der Landshuter Hochzeit in die Altstadt gebaut. Fotos folgen..
Update 4:
In der Zweibrückenstraße sind die Dynamischen Fahrgastanzeigen 
mittlerweile in Betrieb, allerdings zeigen sie bis jetzt nur 
"Hier entsteht ein Fahrgastinformationssystem" an.
Update 3:
Auch an den Haltestellen Messepark und Sparkassenarena sind nun
die Displays montiert. Die Dynamischen Fahrgastinformationssysteme
in der Zweibrückenstraße (Linie 7) wurden wahrscheinlich nur
temporär für während der Landshuter Hochzeit aufgestellt.
Update 2:
In der Zweibrückenstraße (Linie 7) sind jetzt auch die Anzeigen
montiert worden. Wann diese allerdings in Betrieb genommen werden
ist mir unklar.
Update 1:
Bei den Haltestellen Messepark, Ländtorplatz und Sparkassen-Arena
geht es in großen Schritten voran. Bis jetzt sind dort noch keine
Displays angebracht.

Gestern Mittag (16.05.2013) habe ich beobachtet, wie in der Stadt die Fundamente für die Dynamische Fahrgastanzeigen gebaut wurden. Auch an den Haltestellen Hauptbahnhof, Maximilianstraße, Ländtor, Sparkassenarena und Messepark sollen bis zur Landshuter Hochzeit solche Anzeigen errichtet werden. Darauf kann man dann sehen, wann welche Linie kommt, wohin sie fährt und ob sie evtl. Verspätung hat.

Landshuter Hochzeit

Heute hat wieder die Landshuter Hochzeit begonnen. Das merkt man auch an den Landshuter Stadtbussen, denn diese tragen jetzt für die kommenden vier Wochen wieder Fahnen auf dem Dach. Schon früher trugen die Fahrzeuge Fähnchen in rot/weiß bzw. blau/weiß, allerdings waren die damals noch aus Stoff. Jetzt sind die Fähnchen aus Kunstmaterial, weil diese nicht mehr ausfransen.

7A: Berggrub – Die Desaster Linie: nur 0,95 Fahrgäste pro Fahrt

Die Linie 7A sei nach den Berechnungen von Christine Ackermann (ödp) und Elke März-Granda ein riesiger Reinfall. Demnach fahren pro Fahrt gerade einmal 0,95 Passagiere mit. Im Oktober 2012 seinen bei insgesamt 345 Fahrten 283 Personen (0,95/Fahrt) zur JVA mitgefahren und 149 Personen (0,43/Fahrt) in Berggrub eingestiegen. Bei diesem Fahrgastaufkommen müsse jeder Mitfahrer 9,26€ einfach zahlen, sodass sich die Linie rentiere. Die ganze Linie 7A aufzulösen wäre wahrscheinlich das einfachste, doch dies geht nicht, denn die Stadtwerke haben dem Freistaat Bayern damals versprochen, das jetzt nicht mehr in der Stadt liegende Gefängnis anzubinden. Wie es wohl mit der Linie 7A weitergeht, bleibt abzuwarten. Feststeht, dass der Fahrplan stark „bedarfsorientiert“ gestaltet werden soll.

Ganzer Artikel: Wochenblatt: ÖPNV: Die teure Komfortlinie zur JVA-Landshut

7567: Hubauer

Der 7567 ist neben dem 7568 und 7569 einer von den letzten drei Neoplan N 4421 in Landshut. Er ist am 20.10.1999 zugelassen worden und trägt seit langem die Hubauer-Werbung. Alle drei Neoplanbussse sollen noch dieses Jahr ausgemustert werden.

http://www.bmw-hubauer.de/

weitere Bilder –> hier

7592: Zweirad Baier

Der 7592 ist leider der einzige neue Gelenkbus 2013 (03.01.2013). Es ist ein Mercedes-Benz O530G-Citaro. Bis jetzt hat er noch keine Werbung, allerdings war schon von Radsport Baier als Werbepartner die Rede. Er ist mit 7 Kameras ausgestattet. Eine über dem Fahrer, zwei im Fahrgastraum, über jeder der drei hinteren Türen jeweils eine und eine am Heck. Außerdem besitzt er ein komplett neu entworfenes Facelift. Auch kann man die erste Tür nicht mehr direkt abschließen, sondern bloß noch indirekt, indem man die Klappe, in der der Schalter zum öffnen der Fronttür ist, jetzt absperrt.

http://www.zweiradsport-baier.de/

Update:
Der 7592 ist jetzt - wie zuvor vermutet - mit Radsport Baier
Werbung beklebt. Fotos Folgen...

weitere Bilder –> hier

Ex-Unger

Der 7528 (Wochenblatt) ,7529 (Augustlhof) ,7534 (Getränke Fleischmann) und 7535 (Optik Ainmiller) waren ursprünglich alle im Besitz der Familie Unger. Unger kaufte 1996 (12.06.1996) zwei Mercedes-Benz O 405N². Erst 2004 kauften die Verkehrsbetrieb Landshut diese Busse zusammen mit zwei Mercedes-Benz O 530-Citaro, die Unger 2003 (16.10.2003) erwarb.

http://www.unger-reisen.de/

7535: Ainmiller Optik

Ursprünglich noch ein Bus der Familie Unger, jetzt ein Bus der Stadtwerke Landshut mit der WG 7535. Unger kaufte diesen zusammen mit dem 7534 (Getränke Fleischmann) 2003 (16.10.2003). Er wirbt für Ainmiller Optik.

http://www.ainmiller-optik.de/

7532: Agelero

Der Wagen 7532 ist ein Mercedes-Benz Citaro Solobus der ersten Generation vor dem Facelift. Er trägt die Wagennummer 7532. Der Werbepartner ist Agelero.

http://www.agelero.de/